Werbung

Homematic IP Wettersensor Pro – Erfahrungsbericht

Homematic IP - Wettersensor Pro

Vor mehr als einem Jahr hab ich mich dazu entschieden mein Homematic IP System um den Wettersensor Pro zu erweitern. Dabei habe ich mich gezielt für diesen Wettersensor entschieden, da er neben der aktuellen Regenmenge sowie die Windgeschwindigkeit auch die Windrichtung erfasst. In diesem Beitrag möchte ich nun meine Erfahrungen mit euch teilen.

Werbung

Wettersensor Pro

Der Wettersensor Pro von Homematic IP ist der größte Wettersensor der aktuell angeboten wird. Dieser erfasst neben der aktuellen Temperatur die Sonnenscheindauer, die relative Helligkeit, die Luftfeuchtigkeit, die aktuelle Regenmenge, die Windgeschwindigkeit sowie die aktuelle Windrichtung. In diesem Abschnitt werde ich auf die jeweiligen Sensoren etwas genauer eingehen.

Temperatur

Die Erfassung der aktuellen Temperatur ist mit Sicherheit eine der wichtigsten Kennzahl, welche der Wettersensor Pro zur Verfügung stellt. Dieser Sensor ist dabei sehr hochwertig, weshalb dieser die aktuelle Temperatur sehr genau widerspiegelt. Hierbei sollte nur beachtet werden, dass dieser Sensor etwas beeinflusst werden kann, wenn er sich direkt in der Sonne befindet.

Sonnenscheindauer

Mit der Sonnenscheindauer liefert der Wettersensor Pro eine weiter spannende Information, welche in verschiedenen SmartHome Funktionalitäten eingesetzt werden kann. Hierbei wird diese Sonnenscheindauer in Stunden und Minuten angegeben und liefert somit eine sehr genaue Information über die tatsächliche Wettersituation.

Relative Helligkeit

Die relative Helligkeit wird in diesem Sensor für die Ermittlung der Sonnenscheindauer eingesetzt. Hierbei wird die aktuelle Helligkeit in LUX angegeben. Des Weiteren lassen sich anhand dieser Informationen ebenfalls verschiedene Funktionen im SmartHome realisieren. So kann dieser Wert beispielsweise für die Steuerung von Lampen oder Rolladen eingesetzt werden.

Luftfeuchtigkeit

Die Luftfeuchtigkeit ist ebenfalls ein wichtiger Indikator für die Ermittlung der aktuellen Wetterlage. Dieser Wert, welcher in Prozent dargestellt wird, hilft beispielsweise für die Erkennung von hoher Niederschlagswahrscheinlichkeit.

Regenmenge

Die Erfassung der aktuellen Regenmenge erfolgt über einen Trichter, welcher im inneren eine kleine Wippe besitzt, welche wiederum einen kleinen Auffangbehälter besitzt. Sobald dieser Behälter vollständig mit Regenwasser gefüllt ist, löst dieser einen internen Mechanismus zur Erfassung der Regenmenge aus. Hierbei gilt zu beachten, dass die Regenmenge in 0.3 Millimeterschritten erfasst wird. Befindet sich die aktuelle Regenmenge darunter so liefert der Regensensor keine Informationen über die Regenmenge.

Windgeschwindigkeit

Die Windgeschwindigkeit ist ebenfalls ein wichtiger Indikator für die Ermittlung der aktuellen Wetterlage. Diese wird dabei vom Wettersensor Pro in km/h zurück geliefert. Zu beachten gilt hierbei, dass standardmäßig immer nur die maximale Windgeschwindigkeit innerhalb eines bestimmten Messungsintervalls dargestellt wird. Sollte sich der Nutzer jedoch für die durchschnittliche Windgeschwindigkeit innerhalb des Intervalls interessieren, so hat steht ihm die Möglichkeit zur Anpassung dieser Einstellung im Konfigurationsbereich seiner Homematic IP Zentrale zur Verfügung.

Windrichtung

Zum Abschluss dieses Abschnitts ein paar Worte über den Sensor, welche die aktuelle Windrichtung erfasst. Dieser liefert die aktuelle Windrichtung in einem Wertebereich von 0 bis 355 Grad. Damit der Wertebereich auch richtig dargestellt wird, muss bei der erstmaligen Inbetriebnahme der Sensor zur Kalibrierung auf Norden ausgerichtet werden. Ist dieser Vorgang abgeschlossen, so wird die Windrichtung in der APP richtig dargestellt.

Werbung

Der Homematic IP Wettersensor Pro bietet also eine große Menge an Informationen über die aktuelle Wetterlage und kann somit in einer Vielzahl von SmartHome Projekten integriert werden. Im nächsten Abschnitt möchte ich nun meine persönlichen Informationen welche in einem Zeitraum von über einem Jahr gesammelt habe mit euch teilen.

Erfahrungsbericht

Nachdem ich diesen Wettersensor nun seit mehr als einem Jahr im Einsatz habe, möchte ich meine gewonnen Erfahrungen mit euch teilen. Zu allererst möchte ich hierbei auf die Verarbeitung des Wettersensors eingehen.

Verarbeitung

Das komplette Produkt besteht bis auf den Halterung ausschließlich aus Kunststoff. Insgesamt wirkt der Wettersensor jedoch sehr hochwertig und auch nach einem Jahr, in welchem er verschiedenen Witterungsbedingungen ausgesetzt war, sieht dieser immer neu wie Neu aus. Zusammengefasst kann somit gesagt werden, dass Homematic IP sich vor der Einführung dieses Wettersensor Pro einige Gedanken über die Qualität gemacht hat und der Sensor über viele Jahr eine echte Bereicherung für das SmartHome darstellt.

Erfassung der Wetterdaten

Kommen wir nun zum wichtigsten Thema dieses Sensors und zwar die Erfassung der Wetterdaten. Wie ich bereits am Anfang dieses Beitrags erwähnt habe, sollte beachtet werden, dass der Wettersensor Pro häufig in der direkten Sonne montiert wird und somit die aktuelle Temperatur auch diese widerspiegelt. Dies führt wiederum dazu, dass die Temperatur immer etwas höher ist als die normalerweise erfasste Temperatur im Schatten. Ein kleiner Nachteil ist auch, dass der Regensensor sehr kleine Regenmengen nicht erfassen kann und somit beispielsweise die Möglichkeit eine Markise bei beginnendem Regen einzufahren nicht gegeben ist. Was mich jedoch sehr positiv überrascht hat ist die Erfassung der aktuellen relativen Helligkeit. Anhand dieses Messwerts könnten verschiedene Funktionalitäten wie beispielsweise das hoch- oder runterfahren von Rolladen oder das einschalten von SmartHome Lampen helligkeitsabhängig realisiert werden. Die Erfassung der Windgeschwindigkeit sowie der aktuellen Windrichtung ist ebenfalls sehr genau, sodass auch hier ein echter Mehrwert für SmartHome Liebhaber geboten wird. Insgesamt kann ich somit sagen, dass die Erfassung der Wetterdaten sehr genau ist.

Fazit

Mit dem Wettersensor Pro konnte ich bereits viele verschiedenen Szenarien in meiner SmartHome Landschaft automatisieren und auch nach über einem Jahr fallen mir immer wieder neue Ideen ein. Hierbei möchte ich positiv hervorheben, dass sich mit diesem Sensor wirklich jede gewünschte Funktionalität sehr einfach umsetzten lässt, sodass ich diesen Sensor nicht mehr missen möchte. Darüber hinaus überrascht mich die Qualität des Sensors immer wieder, da dieser auch bei sehr starken Stürmen keinerlei unübliche Geräusche verursacht. Zusammengefasst kann ich diesen Wettersensor Pro von Homematic IP jedem empfehlen.

Ich hoffe ich konnte mit diesem Beitrag ein bisschen bei der Entscheidungsfindung für einen Kauf dieses Wettersensors unterstützen. Solltest du noch weitere Fragen haben, so schreib diese einfach in die Kommentare.

Werbung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.